Bewerbung in Dänemark

 

Anschreiben: Das Anschreiben sollte kurz, bündig und computergeschrieben sein, mit allen Angaben wie Name, Adresse, Anschrift des Empfängers, Datum – keine offizielle Anrede, deshalb eine Überschrift wählen. Heben Sie hervor warum Sie an den Job interessiert sind und verbinden Sie dies mit Qualifikation, Berufserfahrung, Wissen und Persönlichkeit.

Lebenslauf: Maschinell geschrieben in tabellarischer Form, Angaben zur Person, Ausbildung (auch Kurse), Berufserfahrung, Freizeitaktivitäten –
Falls vorhanden: Verwaltungs-/Organisationserfahrung, Veröffentlichungen, Tätigkeiten im Ausland – ohne Datum und Unterschrift

Sprache: dänisch

Passbild: nicht erforderlich

Anlagen: Welche Anlagen benötigt werden geht aus der Ausschreibung hervor und werden im chronologisch Folge mit dem jüngsten Zeugnis zuerst angefügt, ansonsten eher nicht.

Gehaltswünsche: werden nicht erwartet, kommen aber spätestens beim Bewerbungsgespräch zur Sprache.

Besonderes: In Dänemark werden Bewerbungen oft per e-Mail oder Fax versendet, ansonsten als Mappe verschicken und den Briefbogen mit der Stelle beschriften.

Zeitplan: